direkt zum Inhaltsbereich

Günstig Wohnen – trotz Behinderung

Gerade Studierende mit Behinderung sind auf Wohnraum angewiesen, der ihren Bedürfnissen entspricht. Je nach Behinderung sind andere Punkte von zentraler Bedeutung:

  • Rollstuhlgängigkeit für Menschen mit Körperbehinderung: grossräumige Lifte, schwellenlose Übergänge, tief angesetzte Bedienungselemente für Lift, Licht und Strom, rollstuhlgängige Nasszellen etc.
  • sichere Bedienbarkeit von Armaturen und Schaltungen aller Art auch für blinde Menschen
  • gute Beleuchtung für Menschen mit Sehbehinderung
  • Nähe zur Hochschule / zum Institut für Menschen mit Körperbehinderung
  • Wohneinheiten für 2 Personen für behinderte Studierende mit Assistenz

Ermöglichen Sie mittels geeigneter Gebäudegestaltung von Studierendenheimen und -wohnungen das selbstbestimmte Wohnen für Studierende mit Behinderung. Sie sorgen damit gleichzeitig dafür, dass Studierende mit und ohne Behinderung zusammenfinden und gegenseitige Vorurteile abbauen.

Weiterführende Informationen