direkt zum Inhaltsbereich

Das Wichtigste für Bauunternehmen und Architekt/innen

Bei der Gestaltung von Hochschulgebäuden und einzelnen Räumen haben Sie zahlreiche Möglichkeiten, Hindernisse auszuräumen resp. gar nicht erst zu erstellen.

Die Bedürfnisse sind je nach Behinderung sehr unterschiedlich. Generell geht es um Themen wie:

  • Treppen, Schwellen und ähnliche Hindernisse
  • rollstuhlgängige Toiletten, Fahrstühle, Hörsäle und weitere Räume
  • Beleuchtung in Hörsälen, Labors und Korridoren
  • Orientierung ausserhalb und innerhalb der Hochschule
  • Akustik sowie Verstärkungsanlagen
  • Einplanen nahe gelegener Parkplätze für behinderte Menschen

Kapitel Bau & Anlagen umfasst alle Aspekte des hinderisfreien Bauens im Hochschul-Bereich.