direkt zum Inhaltsbereich

Das wichtigste für den Hausdienst und das technische Personal

Oft sind der Hausdienst und das technische Personal erste Anlaufstelle und mögliche Assistenz, wenn bestehende Hindernisse im Alltag zu überwinden sind – etwa weil der Lift für Menschen mit Sehbehinderung nicht bedienbar ist.

Als Hausdienst respektive technisches Personal können Sie wertvolle Dienste leisten:

  • Beraten und unterstützen Sie die Administration bei der Hörsaalverteilung – niemand kennt die Räumlichkeiten besser als Sie.
  • Sorgen Sie dafür, dass technische Hilfsmittel (z.B. Mikrofone, Höranlagen, oder Beamer) jederzeit funktionsfähig sind – unterstützen Sie Dozierende und Studierende bei Funktionsproblemen.
  • Stellen Sie sicher, dass automatische Türen stets intakt sind.
  • Reparieren Sie defekte Lampen umgehend – eine gute Belechtung in Korridoren und Hörsälen ist für Menschen mit Behinderung besonders wichtig.
  • Achten Sie beim Bestuhlen auf genügend Platz für Studierende mit Körperbehinderungen – sorgen Sie auch für einen Platz für Gebärdendolmetscher/innen.
  • Halten Sie Augen und Ohren offen – bieten Sie spontan Ihre Hilfe an.
  • Machen Sie Dozierende und Studiengangsverantwortliche darauf aufmerksam, dass Sie umso bessere Hilfestellung bieten, je besser Sie informiert sind – gerade auch über Hörsaaländerungen, defekte Geräte oder ausserordentliche Veranstaltungen.

Die Bedürfnisse sind je nach Behinderung sehr unterschiedlich – informieren Sie sich über bestehende Hindernisse auf dem Campus und bringen Sie Ihre Verbesserungsvorschläge ein.