direkt zum Inhaltsbereich

Gleichberechtigung auch an Hochschulen

Die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung auch im Bildungswesen ist gesetzlich vorgeschrieben – die Realität an Hochschulen sieht leider anders aus: Eine Bestandsaufnahme über die Zugänglichkeit von Schweizer Hochschulen für Studierende mit Behinderung hat grossen Handlungsbedarf gezeigt.

Die bestehenden Hindernisse sind häufig auf Unwissenheit der Hochschulen mit dem Umgang von Menschen mit Behinderung zurückzuführen. So sind beispielsweise das breite Spektrum der Behinderungen und die spezifischen Bedürfnisse nicht bewusst.

Hindernisfreiheit gehört in das Qualitätsmanagement jeder zukunftsgerichteten Hochschule – allerspätestens seit Inkrafttreten des neuen Hochschulförderungs- und -koordinationsgesetzes HFKG.

Wissenslücke schliessen – Handlungen forcieren

Die vorliegende Website hat sich das Ziel gesetzt, die Wissenslücken der Hochschulen zu schliessen. Sie informiert Hochschulen gezielt über: